DATENSCHUTZRICHTLINIE

Datum des Inkrafttretens: 2023-02-07

Aktualisiert am: 27.6.2023

Diese Richtlinie zum Datenschutz und zum Schutz personenbezogener Daten (im Folgenden die“ Politik zum Schutz personenbezogener Daten “) beschreibt, wie der Deutsch-Französische Wirtschaftsclub Oberrhein — Oberrhein (im Folgenden:“ CAFA-RSO “) erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten natürlicher Personen, die ihre personenbezogenen Daten auf ihrer Website übermitteln (im Folgenden: die“ Standort “).

ARTIKEL 1 — ERHOBENE PERSONENBEZOGENE DATEN

Artikel 1.1 — Definitionen und Datenverantwortlicher

1.1.1 Ein Nutzer (im Folgenden:“ Nutzer “ oder“ Sie “) bezieht sich im Sinne dieser Datenschutzrichtlinie auf jede natürliche Person, die uns eine oder mehrere sendet Datennatürliche Personen im Sinne der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (im Folgenden: der“ RGPD “) (im Folgenden: die“ Daten “ oder“ Personenbezogene Daten “).

Die Bedingungen“ wir “ oder“ Unser “ das wir hier verwenden bezieht sich auf CAFA-RSO.

Die Bedingungen“ Sie “ oder“ Dein “ das wir hier verwenden bezieht sich auf den Nutzer.

Gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen und -vorschriften ist der Datenverantwortliche für Benutzerdaten:

Deutsch-Französischer Wirtschaftsclub Oberrhein - Oberrhein (CAFA RSO)

Örtliche Anwaltskammer, eingetragen im Vereinsregister des Straßburger Gerichtsgerichts

Postanschrift: Französisch-Deutscher Oberrhein Business Club - Oberrhein (CAFA RSO)

c/o SFA 7 rue des Corroyeurs

F-67200 STRASSBURG

Webseite: cafa-rso.eu

1.1.2. Personenbezogene Daten beziehen sich auf Informationen, mit denen eine Person direkt (z. B. ein Nachname) oder indirekt (z. B. durch pseudonymisierte Daten wie eine eindeutige Kennung) identifiziert werden kann. Dies bedeutet, dass personenbezogene Daten Informationen wie Post-/E-Mail-Adressen, Telefonnummer, Benutzernamen, persönliche Präferenzen und Einkaufsgewohnheiten, benutzergenerierte Inhalte, Finanzdaten usw. umfassen.

Personenbezogene Daten können auch eindeutige numerische Identifikatoren wie die IP-Adresse eines Computers, die MAC-Adresse eines Mobilgeräts und Cookies enthalten.

In Frankreich werden personenbezogene Daten insbesondere durch das Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über Informationstechnologie, Dateien und Freiheiten in seiner aktuellen Fassung, das Gesetz Nr. 2004-801 vom 6. August 2004 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie durch das RGPD geschützt.

Artikel 1.2 — Erhobene Daten

Wenn Sie unseren Service nutzen, werden Sie gebeten, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen, die dazu verwendet werden, Sie zu kontaktieren oder zu identifizieren.
www.cafa-rso.eu sammelt die folgenden Informationen:

* Nutzungsdaten
* Name
* E-Mail
* Handynummer
* Geschäftsadresse
* Zahlungsinformationen
* Profil in sozialen Medien

Zu den Nutzungsdaten gehören:

* Die Internet Protocol (IP) -Adresse der Computer, die auf die Site zugreifen
* Webseitenanfragen
* Verweisende Webseiten
* Für den Zugriff auf die Website verwendeter Browser
* Datum und Uhrzeit des Zugriffs

Wie wir diese Informationen erheben

www.cafa-rso.eu sammelt und empfängt Informationen von Ihnen auf folgende Weise:

* Wenn Sie ein Registrierungsformular ausfüllen oder Ihre persönlichen Daten anderweitig übermitteln.
* Wenn Sie mit unserem Service interagieren.

Ihre Daten werden bis zu 1095 Tag (e) gespeichert, nachdem Sie Ihr Konto gekündigt haben. Ihre Daten können für einen bestimmten Zeitraum aufbewahrt werden
länger für die Berichterstattung oder Aufbewahrung von Aufzeichnungen gemäß den geltenden Gesetzen. Informationen, die es Ihnen nicht ermöglichen
persönlich identifizierbare Personen können auf unbestimmte Zeit aufbewahrt werden.

Wenn Sie diese Daten nicht in die entsprechenden Felder eingeben, kann dies unsere Fähigkeit beeinträchtigen, auf Ihre Anfragen zu antworten.

-Wenn Sie eine Verbindung zu unserer Website herstellen:

o Anmeldeinformationen wie die IP-Adresse, der Browsertyp, die Website, die Sie zuvor besucht haben, Ihre Systemkonfiguration sowie die Datums- und Uhrzeitanzeige können ebenfalls erfasst werden.

Artikel 1.3 — Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten

Ihre Daten werden von CAFA-RSO verarbeitet, um die folgenden Zwecke zu erreichen, die auf den folgenden Rechtsgrundlagen beruhen:

RECHTSGRUNDLAGE DER DATENVERARBEITUNG — ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Ihre Einwilligung und das berechtigte Interesse von CAFA-RSO : Beantwortung von Kontakt- und Informationsanfragen

Das berechtigte Interesse von CAFA-RSO :

die Verbesserung der CAFA-RSO-Website und der Dienste, die Bereitstellung von Forschungsergebnissen, die Entwicklung von Statistiken und die Analyse von Daten

Sicherung unserer Tools, um den Schutz und die Sicherheit dieser Tools, die Sie verwenden, zu gewährleisten und sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß funktionieren

Betrugsprävention

Artikel 1.4 — Aufbewahrungsdauer Ihrer Daten

1.4.1. Personenbezogene Daten werden bis zum Widerruf der Einwilligung durch den Benutzer oder bis zu drei (3) Jahre nach dem letzten Kontakt mit dem Benutzer in einer aktiven Datenbank gespeichert.

1.4.2. Personenbezogene Daten sind archivierten über die oben genannte Aufbewahrungsfrist hinaus und so lange aufbewahrt, wie es angesichts der Verjährungsfristen legitim erforderlich ist: um einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht nachzukommen, um ein gesetzliches Recht durchzusetzen, um unseren gesetzlichen und/oder behördlichen Verpflichtungen nachzukommen, um im Streitfall oder Rechtsstreit Beweise für eine Tatsache oder ein Recht vorlegen zu können und im Allgemeinen, um die endgültige gütliche oder gerichtliche Beilegung von Streitigkeiten oder Inhalten zu ermöglichen, die sich uns widersetzen könnten.

1.4.3. In Bezug auf Cookies beträgt ihre Gültigkeitsdauer auf dem Endgerät des Benutzers nicht mehr als dreizehn (13) Monate.

Artikel 1.5 Wo Ihre Daten gespeichert werden

Die von CAFA-RSO im Zusammenhang mit der Bereitstellung seiner Dienste für Benutzer gesammelten und verarbeiteten Daten werden in der Europäischen Union gehostet. Sie können gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung (RGPD) außerhalb der Europäischen Union übertragen und verarbeitet werden.

Artikel 1.6 — Die Empfänger Ihrer Daten

1.6.1. Die Daten, die Sie uns gegebenenfalls zur Verfügung stellen, werden nicht an Dritte weitergegeben, außer:

- soweit Sie dieser Übertragung zugestimmt haben: Wenn Daten erhoben werden, werden Sie über den Empfänger oder die Kategorien von Empfängern informiert;

- im Zusammenhang mit der Bearbeitung Ihrer Anfragen und/oder Bestellungen und Ihrer Nutzung unserer Dienstleistungen: an Subunternehmer, die wir gemäß Artikel 28 der RGPD beauftragt haben, an die wir diese Daten nur in dem Umfang weitergeben, der für die Erfüllung ihres Auftrags erforderlich ist, die diese Daten ausschließlich für bestimmte Zwecke verwenden, die an unsere Anweisungen und die Bestimmungen der RGPD gebunden sind und regelmäßig überprüft werden;

v gemäß den gesetzlichen Verpflichtungen: an Parteien wie Verwaltungs- oder Justizbehörden, die befugt sind, solche Daten zu erhalten.

Bei der Auswahl unserer Partner stellen wir sicher, dass sie die Bestimmungen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten sowie diese Datenschutzrichtlinie einhalten.

Das CAFA-RSO verpflichtet sich sicherzustellen, dass keine Benutzerdaten der Website ohne seine ausdrückliche und vorherige Zustimmung auf irgendeinem Medium an Dritte ausgetauscht, übertragen, abgetreten oder verkauft werden, deren Tätigkeit oder Zweck darin besteht, neue Interessenten zu gewinnen, um kommerzielle Prospekte zu versenden.

1.7 — Subunternehmer

Die gesammelten Daten sind nur für den eigenen Gebrauch von CAFA-RSO und seinen Subunternehmern bei der Erfüllung ihrer Aufgaben (insbesondere des Website-Hosts) bestimmt. Unser Verband setzt sich dafür ein, dass seine Subunternehmer die Bestimmungen von Artikel 28 der RGPD einhalten, und zwar:

- verarbeitet personenbezogene Daten nur auf Anweisung von uns, auch im Hinblick auf die Übermittlung solcher Daten in ein Drittland,

- stellt sicher, dass sich zur Datenverarbeitung befugte Personen zur Vertraulichkeit verpflichten oder einer angemessenen gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht unterliegen,

- ergreift alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um ein dem Risiko angepasstes Sicherheitsniveau zu gewährleisten,

-stellt ohne vorherige schriftliche Genehmigung unseres Vereins keine anderen Subunternehmer ein.

Daher unterliegt jeder Subunternehmer, der Kenntnis von den von unserem Verband gesammelten und verarbeiteten personenbezogenen Daten erhalten muss, einer Vertraulichkeitsverpflichtung. Insbesondere darf er es unterlassen, diese personenbezogenen Daten ganz oder teilweise in seinem eigenen Namen zu verwenden oder diese personenbezogenen Daten ganz oder teilweise an Dritte weiterzugeben.

Artikel 1.8 — Datensicherheit und Vertraulichkeit

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten streng vertraulich. Für den Fall, dass personenbezogene Daten von einem Subunternehmer verarbeitet werden, ist dieser verpflichtet, zufriedenstellende Garantien zu geben und zu erklären, dass angemessene technische oder organisatorische Maßnahmen getroffen wurden, damit die Verarbeitung den Anforderungen der Allgemeinen Datenschutzverordnung (RGPD), des französischen Gesetzes zum Datenschutz und zum Schutz der Menschenrechte entspricht.

Das CAFA-RSO richtet interne Verfahren ein, um alle Ihre Daten vor böswilliger Verwendung oder Verwendung zu schützen, die nicht dem zuvor definierten Zweck der Verarbeitung entspricht.

Wir haben angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten und sie vor unbefugtem Zugriff, Manipulation oder Zerstörung zu schützen.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein absoluter Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Artikel 1.9 — Ihre Rechte in Bezug auf die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten

Gemäß dem Gesetz „Informatique et Libertés Nr. 78-17" vom 6. Januar 1978 in seiner aktuellen Fassung und insbesondere in der am 6. August 2020 aktualisierten Fassung und der Verordnung (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr in der am 4. Mai 2016 aktualisierten Fassung haben Sie das Recht, auf Ihre Daten zuzugreifen, sie zu ändern, zu korrigieren und zu löschen, und zwar bei CAFA-RSO.

Sie haben auch das Recht, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken, das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen, insbesondere auf der Grundlage berechtigter Interessen, der Portabilität Ihrer Daten und der Wahl von Richtlinien für die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten nach Ihrem Tod.

Ihre Rechte ermöglichen es Ihnen beispielsweise, eine Kopie der von CAFA-RSO über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten, den Zweck der Verarbeitung, die Korrektur oder Aktualisierung falscher Daten, Informationen über die Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sowie die Sperrung und Löschung personenbezogener Daten anzufordern.

Bitte senden Sie alle Anfragen zu Ihren personenbezogenen Daten per E-Mail an: secretariat@cafa-rso.eu

Auf Anfrage teilen wir Ihnen kostenlos mit, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert oder verarbeitet wurden. Wenn wir darüber informiert werden, dass Daten unrichtig sind, korrigieren wir sie.

Jeder Antrag auf Ausübung Ihrer oben aufgeführten Rechte muss von Elementen begleitet werden, die Ihre Identität rechtfertigen.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen, wenn Sie mit der Art und Weise, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, nicht zufrieden sind (http://ec.europa.eu).

Für Frankreich ist dies die Nationale Datenschutzkommission (CNIL).


ARTIKEL 2 — HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Verantwortung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt externer Seiten sind ausschließlich deren Herausgeber verantwortlich.

PLÄTZCHEN

Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites, die Sie besuchen, auf Ihrem Computer abgelegt werden. Websites verwenden Cookies, um
Benutzern helfen, effektiv zu navigieren und bestimmte Funktionen auszuführen Cookies, die für das reibungslose Funktionieren der Website erforderlich sind, können
ohne Ihre Erlaubnis installiert werden. Alle anderen Cookies müssen genehmigt werden, bevor sie im Browser installiert werden können.

* Unbedingt notwendige Cookies. Unbedingt notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen der Website, wie z. B. die Verbindung von
Benutzer- und Kontoverwaltung. Die Website kann ohne die unbedingt erforderlichen Cookies nicht ordnungsgemäß genutzt werden.
* Leistungscookies. Leistungscookies werden verwendet, um zu sehen, wie Besucher die Website nutzen, beispielsweise Analyse-Cookies.
Diese Cookies können nicht verwendet werden, um einen bestimmten Besucher direkt zu identifizieren.
* Funktionalitäts-Cookies. Funktionalitäts-Cookies werden verwendet, um Informationen von Besuchern der Website zu speichern, z. B. Sprache,
Zeitzone, verbesserter Inhalt.
* Nicht klassifizierte Cookies. Nicht klassifizierte Cookies sind Cookies, die keiner anderen Kategorie angehören oder die sich im Begriff befinden, kategorisiert zu werden.

Sie können Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies unten ändern.